Schützengau Maintal > Aktuelles > Bericht
Sportlerehrung 2017
Schützengau Maintal ehrt seine diesjährigen Meister
und ernennt Schütze des Jahres

Am Nachmittag des 26. November 2017 hatte der Schützengau Maintal in das festlich dekorierte Schützenhaus von Kleinheubach eingeladen zur diesjährigen Sportlerehrung. 37 Schützen wurden für ihre mehrfachen Erfolge bei Unterfränkischen, Bayerischen und Deutschen Meisterschaften geehrt.

Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung am Klavier von der Komponistin und Sängerin Lisa Roth (17) aus Eschau, eine in der Region bestens bekannte Gymnasiastin und angehende Musikstudentin.

Die Ehrengäste MdL Berthold Rüth, Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel, BLSV-Vorstand Adolf Zerr, Bezirkssportleiter Volker Rühle artikulierten ihre Freude daran, die von Schützen in der vergangenen Saison erzielten Erfolge bei Meisterschaften zu würdigen und definierten Ziele, an denen die Maintal-Schützen arbeiten können oder sollen, wie Olympiateilnahme (B. Rüth), fokussierte Jugendarbeit (E. Dotzel), Wahl zum Landkreissportler des Jahres (A. Zerr).

Gausportleiter Alfons Hock verlas die Namen und Erfolge der Sportler und Gauschützenmeister Otto Rummel überreichte die Urkunden und Medaillen.

Die Auszeichnung in Bronze für Unterfränkische Meister und Plätze 2 bis 5 bei Bayerischen bzw. 4 bis 10 bei Deutschen Meisterschaften erhielten Markus Schuler, Horst Spahn, Elke Brockel, Cornelia Herkert, Renate Galm, Heinrich Wolf (alle SG Untermain), Klaus Zimmer, Hans-Peter Kraus, Rainer Hartmann, Günther Daus (alle Großostheim), Marcus Gaese, Josef Bortlik, Detlev Bodirsky (alle Eschau), Rick Henn (Weilbach), Andreas Schwab, Luca Kraus, Jonas Kuhn (alle Sulzbach), Charlotte Bischof (Eisenbach), Maria Ascher, Petra Schuck, Berta Rauch (alle Hausen).

Die Auszeichnung in Silber für Bayerische Meister und Plätze 2 bis 3 bei Deutschen Meisterschaften erhielten Manfred Kuhn, Burkhard Stapf, Ewald Schäfer, Manfred Kling (alle SG Untermain), Richard Müller, Hugo Konrad, Jonas Englert, Sebastian Ronalter, Jochen Konrad (alle Hausen), Katharina Landrock (Sulzbach).

Hinzu kam der Einzel- und Mannschaftsweltmeister mit der Feldarmbrust Armin Berninger aus Hausen, der diesmal als Einziger die Auszeichnung in Gold erhielt und zum Schützen des Jahres erklärt wurde. Gausportleiter Alfons Hock betonte, er habe in seiner inzwischen 35-jährigen Wahrnehmung des Amtes noch nie einen Doppelweltmeister ehren dürfen.

Im Anschluss an die Ehrungen und das Blitzlicht der Fotokameras gab es noch Braten mit Kraut und Klößen, Getränke und angeregte Gespräche zwischen den Teilnehmern der diesjährigen Meisterschafts-Ehrungen im Schützengau Maintal.

Sieger und Platzierte der diesjährigen Meisterschaften mit Gauvorstand und Ehrengästen

Der Schütze des Jahres 2017 Armin Berninger
mit Gauschützenmeister Otto Rummel und Gausportleiter Alfons Hock

Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel, MdL Berthold Rüth
und der Doppelweltmeister Armin Berninger

 

Horst Müller
Gau-Pressereferent

 

© Alle Rechte vorbehalten
Schützengau Maintal