Schützengau Maintal > Jugend > Bericht
Multi-Kulti-Schießen 2015
Spaß und Elan beim Multi-Kulti-Schießen der Jugend im Maintal

Zahlreich, vielseitig, fröhlich, akkurat - das sind ein paar Adjektive zur Charakterisierung der Veranstaltung am Sonntag, 13.9.2015 in Kirchzell. Erst am Nachmittag gegen 15:30 Uhr, rund eine Stunde später als geplant, standen die Sieger fest. Und das lag keineswegs an der schleppenden Auswertung, sondern nur an der unerwartet hohen Anzahl Wettkampfteilnehmer - fast 50 Jugendliche und mehr als 20 Betreuer lieferten sich einen manchmal lustigen und immer spannenden Wettkampf.

Alle Teilnehmer hatten ein volles Programm zu schießen, bestehend aus 10 Schuss Luftgewehr stehend und 10 Schuss liegend sowie 10 Schuss Luftpistole und 3 Pfeilen Bogenwettkampf. Dazu gab es noch jeweils eine Gaudi-Scheibe für 5 Schuss mit der Luftpistole bzw. 3 Pfeile. Auf diesen beiden Gaudi-Scheiben konnte man Pluspunkte sammeln, aber auch Minuspunkte einfahren, welche das Wettkampfergebnis drastisch verändern, so dass jeder erst nach dem letzten Schuss wusste, welche Grundrechenart bei ihm am stärksten war: Addition oder Subtraktion. In der Ergebnisliste gibt es sowohl starke 98 Ringe für eine Zehner-Serie, als auch 245 Minuspunkte auf der Gaudi-Scheibe. Die daraus resultierende breite Streuung der Punktzahlen war im Endeffekt viel unwichtiger als der Spaß

2. Gauschützenmeister Wolfgang Heß dankte dem Veranstalter SV Auerhahn Kirchzell und dessen Schützenmeister Werner Galm für die Bereitstellung der Einrichtungen und die umfassende Betreuung sowie den Teilnehmern für ihr zahlreiches Erscheinen und diszipliniertes und hoch motiviertes Verhalten. Die Jugendsprecherinnen Isabella Held und Laura Heß übernahmen die Preisverteilung, nach einem schmunzelnden Hinweis darauf, dass der beste Betreuer rund 170 Punkte weniger erreicht hatte als der beste Jugendliche.

Die Sieger der Betreuerwertung kommen alle aus Kirchzell: Martin Throm mit 406 Punkten, vor Jens Häufglöckner mit 395 und Martin Büchler mit 354 Punkten.

Wesentlich enger war es im Kampf um den Wanderpokal der Jugend. Dieser ging an Luca Kraus aus Sulzbach mit 579 Punkten, dicht gefolgt von Marcel Sator aus Eisenbach mit 577 und Lasse Olt aus Wörth mit 452 Punkten.

Beim Abschluss der Veranstaltung mit dem dreifach kräftigen "Gut Schuss!" war man sich darüber einig, dass man viel Spaß hatte und beim nächsten Mal gerne wieder dabei ist.

Die Sieger des Multi-Kulti-Schießens in Kirchzell
mit Gaujugendsprecherinnen und 2. Gauschützenmeister Wolfgang Heß

Der Sieger Luca Kraus mit Wanderpokal und Betreuer

... Bilder >

 

Horst Müller
Gau-Pressereferent

 

© Alle Rechte vorbehalten
Schützengau Maintal