Schützengau Maintal > Jugend > Bericht
Bezirksjugendschießen 2017
Schützengau Maintal dominiert Bezirksjugendvergleichsschießen

Trainingsfleiß, großzügige Förderung und qualifizierte Betreuung der Jugendlichen im Schützengau Maintal hat dazu geführt, dass man sich über nicht alltägliche Erfolge freuen konnte.

Am Sonntag, 1. Oktober fand das diesjährige Bezirksjugendvergleichsschießen in Kleinlangheim statt. Nachdem man die Vorrunde gegen den Gau Main-Spessart souverän gewonnen und in den letzten Wochen intensiv trainiert hatte, durften sich die Jugendlichen dort mit den ausgewählten Vertretern von fünf weiteren Gauen in Unterfranken messen. Geschossen wurde in drei Klassen - Schüler, Jugend und Junioren je zwei Sportler - jeweils ein volles Programm, d.h. 40 Schuss mit dem Luftgewehr bzw. der Luftpistole. Die Summe der erzielten Ringe war entscheidend für die Platzierung, sowohl im Einzel-, als auch im Mannschaftswettkampf.

Die Mannschaft Maintal bestand aus den Luftgewehrschützen Luca Kraus, Armin Eckert, Jonas Kuhn, Annika Wolf, Jasmin Löw, Melanie Weber und Nico Grimm, den Luftpistolenschützen Emil Renz, Sarah-Louisa Bischof, Jonas Bachmann und Fabian Ditter, Jugend-Sportleiter Hugo Konrad sowie als Fahrer und Betreuer Manfred Kuhn, Verena Zimmermann, Roland Weber und Jessica Grimm.

Mit einem Mannschaftsschnitt von 379 Ringen haben die Luftgewehrschützen aus dem Maintal souverän die Mannschaftswertung und alle drei Einzelwertungen gewonnen. Im Einzel bei den Schülern belegte Jonas Kuhn aus Sulzbach mit 380 Ringen den 1. Platz und Nico Grimm aus Weilbach mit 371 Ringen den 2. Platz. Bei der Jugend gewann Jasmin Löw aus Amorbach mit 384 Ringen und belegte den 1. Platz. Hier wurde Melanie Weber, ebenfalls aus Amorbach, mit 380 Ringen Dritte. Bei den Junioren siegte Luca Kraus aus Sulzbach mit 384 Ringen.

Bei der Luftpistole war Maintal wegen eines fehlenden Schülerschützen nicht in der Mannschaftswertung, konnte aber im Einzel auftrumpfen. Emil Renz aus Trennfurt belegte bei der Jugend einen dritten Platz und Jonas Bachmann aus Sulzbach wurde bei den Junioren ebenfalls Dritter.

Nicht zu vergessen sei, dass einige Schützinnen und Schützen bei dem Wettkampf persönliche Bestleistung schossen.

Wie man erkennen kann, ist seit einigen Jahren mit konsequentem und intensiviertem Jugendtraining eine stetige Aufwärtsentwicklung festzustellen, die jetzt in dieses hervorragende Ergebnis mündet.

Nach der Siegerehrung konnten die Sportler und ihre Betreuer - bestens gelaunt und hoch motiviert für die Zukunft - die Heimfahrt ins Maintal antreten.

Alle Teilnehmer und Betreuer

 

Horst Müller
Gau-Pressereferent

 

© Alle Rechte vorbehalten
Schützengau Maintal