Schützengau Maintal > Jugend > Bericht
Gaujugendtag 2015
Zukunft planen und aktiv gestalten

Gaujugendtag im "Maintal"

Am 28.02.2015 hatte die Gaujugendleitung in das Schützenhaus von Hausen eingeladen - zum Rückblick auf vergangene Ereignisse, zur Auszeichnung der Preisträger vom Gaujugendvergleichsschießen und zur Vorschau auf kommende Ereignisse. Die 2. Gaujugendleiterin Angela Hepp und Gauschützenmeister Otto Rummel konnten rund 80 Teilnehmer begrüßen, Vorstände, Funktionäre, Delegierte und Jugendleiter der Vereine und eine deutliche Mehrheit von jungen aktiven Schützen. Die grassierende Grippewelle hat einige potentielle Teilnehmer, darunter auch die amtierende Gaujugendleiterin Sabrina Mätzke, verhindert. Und von den aktiven Jugendlichen sind einige bei Lehrgängen oder überregionalen Meisterschaften beteiligt und somit entschuldigt.

In ihren Rechenschaftsberichten ließen sowohl die Gaujugendleitung als auch die Gaujugendsprecher noch einmal wichtige Ereignisse und Veranstaltungen des vergangenen Jahres Revue passieren. Der engere Schulterschluss zwischen der "Bogenjugend" und der "Kugeljugend" hat erfreuliche Fortschritte gemacht, auf überregionalen Treffen mit Sportlern aus anderen Gauen waren unsere Schützen erfolgreich und auf so mitreißenden Veranstaltungen wie dem Multi-Kulti-Schießen oder der Kanufahrt auf der Lahn wurde das Zusammengehörigkeitsgefühl gestärkt.

Im Hinblick auf eine wünschenswerte Verbesserung der Platzierungen bei Meisterschaften bot Hugo Konrad, Schützenmeister des gastgebenden SV Hausen, an, dass jugendliche Leistungsträger jeweils im mehrwöchigen Abstand die vorhandenen modernen Anlagen nutzen dürfen und unter Anleitung gemeinsam trainieren, Erfahrungen austauschen und dadurch ihr individuelles Leistungsniveau anheben sollen.

Der nächste Tagesordnungspunkt war die Vergabe der Medaillen und Pokale für die Sieger beim Jugend-Vergleichschießen. Die 2. Gaujugendleiterin Angela Hepp verlas die lange Liste, Michael Eckerlein überreichte die wertvollen Preise. Vorab sei angemerkt, dass zwischen den Siegern und Platzierten sehr oft nur minimale Unterschiede den Ausschlag gaben.

Die Pokale für Luftgewehrschützen gingen an Laura Schnabel (Wörth), Luca Kraus (Sulzbach), Armin Eckert (Amorbach), Julian Schäfer (Umpfenbach), Nadja Reuter (Trennfurt) und Pascal Rohmann (Amorbach). Bei den Pistolenschützen belegten folgende Sportler jeweils die 1. Plätze: Julia Ditter, Lukas Putterer, Thomas Henn (alle Umpfenbach), Belana Mai (Großostheim). Bei den Bogenschützen waren Nele Wirth (Schneeberg), Hannes Galm (Kirchzell), Corinna Häfner (Bürgstadt), Albert Stieler, Selina Mai (beide Großostheim), Ralf Barnikel (Elsenfeld), Jan Rodenfels (Fechenbach) und Carina Klaußner (Eschau) jeweils die Besten ihrer Klasse.

Traditionell gab es beim Abschluss des Gaujugendtags das dreifach kräftige "Gut Schuss!"

Mit Pokalen und Medaillen ausgezeichnete Schützen beim Gaujugendtag 2015 im "Maintal"
 

Im festlich dekorierten, zum Versammlungsort umgebauten Schießstand
des SV Hausen beim Gaujugendtag 2015 im "Maintal"
 

 

Horst Müller
Gau-Pressereferent

 

© Alle Rechte vorbehalten
Schützengau Maintal