Schützengau Maintal > Jugend > Bericht
Gaujugendtag 2006
Gaujugendtag 2006 in Eschau

Am Samstag, den 18. Februar hielt die Gaujugend des Schützengau "Maintal", im Schützenhaus von Eschau, ihren diesjährigen Gaujugendtag ab.

Nach der Begrüßung und den Dankesworten an den Schützenverein Eschau, sowie der Feststellung der Anwesenheit, wurde das Protokoll vom letztjährigen Gaujugendtag verlesen. Diesem folgten die Berichte der Gaujugendleitung und der Gaujugendsprecher. Alle Berichte wurden von der Versammlung angenommen. Als nächster Punkt auf der Tagesordnung war die Ehrung der Erstplatzierten vom Jugendvergleichschießen 2005.

In der Disziplin Luftpistole waren dies:
Wießler Alexander, Weis Carolin (beide SV Trennfurt), Weimer Mathias (SV Umpfenbach) und Engelbart Steven (SV Miltenberg).

In der Disziplin Luftgewehr:
Rummel Kathrin (SV Eschau), Konrad Jochen (SV Hausen), Schallenberger Nicolas (SV Trennfurt), Rücker Michael (SG Eisenbach) und Putterer Lukas (SV Umpfenbach).

Es folgte die Wahl der Delegierten zum Bezirksjugendtag 2006 in Hausen. Inzwischen war auch der Bezirksjugendleiter Michael Groß im Schützenhaus Eschau eingetroffen. Unter der Führung vom 2. Gauschützenmeister Otto Rummel wurde der Gaujugendleitung einstimmig die Entlastung erteilt.

Wichtigster Teil der Tagesordnung war die Neuwahl der Gaujugendleitung.

Sie setzt sich wie folgt zusammen:
1. Gaujugendleiter Patrick Klawitter, 2. Gaujugendleiterin Kathrin Rummel,
1. Gaujugendsprecher Julian Klug, 2. Gaujugendsprecher Jonas Englert,
1. Gaujugendsprecherin Sabrina Mätzke und 2. Gaujugendsprecherin Angela Hepp.

v.l. Jonas Englert, Sabrina Mätzke, Kathrin Rummel, Angela Hepp, Julian Klug und Patrick Klawitter.

Unter dem Punkt "Wünsche und Anträge" wurde das Thema Sommerbiathlon mit Lichtgewehren besprochen.

Nachdem alle Punkte abgearbeitet waren, wurde der Gaujugendtag 2006 durch ein dreifach kräftiges "Gut Schuß" beendet.


... weitere Bilder >>>

 

Reinhard Bohlig

 

© Alle Rechte vorbehalten
Schützengau Maintal