Schützengau Maintal > Jugend > Bericht
Gaujugendtag 2010
Neue Jugendleitung bei den Maintal-Schützen
Reinhard Bohlig aus Mespelbrunn tritt die Nachfolge von Patrick Barg an

Die Siegerehrung vom Gaujugend-Vergleichsschießen und die Neuwahl der Jugendleitung waren die zentralen Tagesordnungspunkte beim Gaujugendtag am 23. Januar 2010 im Schützenhaus von Eschau. Rund 50 Teilnehmer aus dem Schützengau Maintal – jugendliche Sportler, Jugendleiter und Jugendsprecher aus den Vereinen – waren der Einladung des amtierenden Gaujugendleiters Patrick Barg gefolgt.

Beim Vergleichsschießen 2009 wurde eine erfreulich große Teilnehmerzahl von 119 Schützen aus 18 Vereinen registriert. Dennoch machten fast ausschließlich die Favoriten aus Großostheim in den Luftpistolen-Disziplinen und aus Umpfenbach in den Luftgewehr-Disziplinen das Rennen. Talent, Trainingsfleiß und etwas Glück, aber auch gezielte Förderung in den Vereinen, machen aus den Preisträgern des Gauvergleichs sehr bald auch erfolgreiche Teilnehmer an Wettkämpfen im Bezirk und auf Landesebene.

Geehrt wurden folgende Preisträger:

Luftpistole:
Pietro Cocuzzi (Großostheim), Dominik Ostheimer (Großostheim), Katharina Junker (Großostheim), Marc Lenz (Großostheim) und Jan Hock (Umpfenbach).

Luftgewehr:
Annika Harstel (Umpfenbach), Lisa Bauer (Umpfenbach), Isabella Held (Umpfenbach), Anna Lena Harstel (Umpfenbach) sowie Simon Kromelis (Schneeberg).

Den Tagesordnungspunkt Neuwahlen leitete Gauschützenmeister Otto Rummel, assistiert von Bezirksjugendleiterin Ute Back und Gausportleiter Alfons Hock. Alle Kandidaten wurden in offener Wahl einstimmig gewählt und nahmen die Wahl an.
Die neue Führungsmannschaft besteht aus:

1. Gaujugendleiter - Reinhard Bohlig
2. Gaujugendleiterin - Sabrina Mätzke
3. Gaujugendleiterin - Angela Hepp
1. Gaujugendsprecher - Sebastian Hartig
2. Gaujugendsprecher - Florian Putterer
1. Gaujugendsprecherin - Lisa Bauer
2. Gaujugendsprecherin - Isabella Held

Der neugewählte Vorstand bedankte sich für das Vertrauen und versprach, dass man jetzt mit Elan an die anstehenden Aktivitäten herangehen will und kündigte gleich mehrere Termine an, zuallererst den Bezirksjugendtag am 28. Februar in Dorfprozelten.

Manfred Berberich, erfolgreicher Jugendbetreuer in Umpfenbach, schlug unter dem Tagesordnungs- punkt Verschiedenes vor, neben den Pflichtwettkämpfen verstärkt auch Vergleichswettkämpfe mit benachbarten Bezirken anzustreben und bei solchen Veranstaltungen neben dem sportlichen Aspekt auch soziale Belange zu berücksichtigen, denn die Jugend soll und darf auch feiern.

Die Preisträger vom Gaujugend-Vergleichsschießen 2009
mit dem bisherigen Gaujugendleiter Patrick Barg und seinem Nachfolger Reinhard Bohlig

Patrick Barg (links) aus Obernburg übergibt das Amt des 1. Gaujugendleiters
im Schützengau Maintal an Reinhard Bohlig aus Mespelbrunn

 

Horst Müller
Gau-Pressereferent

 

© Alle Rechte vorbehalten
Schützengau Maintal