Schützengau Maintal > Aktuelles > Bericht
Sportlerehrung 2018
Schützengau Maintal ehrt seine sportlichen Meister

Jonas Kuhn aus Sulzbach ist Schütze des Jahres 2018

Am letzten Sonntag vor dem Advent hat es sich zur Tradition entwickelt - der Schützengau Maintal lud für den Nachmittag des 25.11.2018 Sieger und Platzierte der Meisterschaften aus der abgeschlossenen Saison in das Schützenhaus von Kleinheubach ein. 1. Gauschützenmeister Otto Rummel und Sportleiter Alfons Hock freuten sich über fast 100 Teilnehmer aus dem gesamten Landkreis Miltenberg und den südlichen Gemeinden des Landkreises Aschaffenburg. Neben den 43 zu Ehrenden waren auch Betreuer, Trainer, Eltern, Großeltern und Vereinsfunktionäre geladen.

Als Ehrengäste begrüßte Otto Rummel MdL Berthold Rüth, den 2. Bürgermeister von Kleinheubach Gerald Hornich, Bezirkssportleiter Volker Rühle, den BLSV-Kreisvorsitzenden Adolf Zerr sowie die anwesenden Gauehrenmitglieder. Für die musikalischen Beiträge während der Pausen sorgte das bei solchen Anlässen immer wieder gern gehörte Eschauer Querflötenduo Lea Schuster (17) und Jana Hofmann (16) mit einem bewundernswert breit gefächerten Repertoire, aber zur Freude des Publikums auch viele bekannte Melodien.

In ihren Grußworten betonten die Ehrengäste ihren Bezug zum Sport allgemein und zum Schützenwesen im Besonderen, gratulierten den ausgezeichneten Schützen zu ihren Erfolgen und wünschten den Teilnehmern einen vergnügten Nachmittag. MdL Berthold Rüth brachte die aktuelle Information mit, dass im Budget der neu gewählten Landesregierung eine erkleckliche Summe für die Förderung des Sports eingebettet wurde und empfahl, z.B. angedachte Baumaßnahmen an Schützenhäusern jetzt zügig zu konkretisieren. Adolf Zerr wies darauf hin, dass der Sport die "größte Bürgerbewegung in Deutschland" sei, die selbstredend in jeglicher Hinsicht zu fördern ist. Er lud die Schützen zum Tag des Sports am Freitag, 30.11. in Elsenfeld ein.

Gausportleiter Alfons Hock verlas die Namen und erläuterte die in Meisterschaften erzielten Erfolge der zu ehrenden Sportler, denen 1. Gauschützenmeister Otto Rummel, assistiert von Gauschriftführerin Angela Hepp, die Medaillen überreichte.

Die Bronze-Auszeichnungen für die Unterfränkischen Meister sowie Sportler, die bei den Bayerischen Meisterschaften Platz 2-5 oder bei den Deutschen Meisterschaften Platz 4-10 erreichten, gingen diesmal an: Hans-Peter Kraus, Christine Höfling, Günther Daus (alle Großostheim), Sarah-Louise Bischof und Willi Korn (beide Eisenbach), Andreas Fertig und Reinhard Roersch (beide Fechenbach), Hanna Gerhart (Mespelbrunn), Jan Bilz, Pia Helmstetter, Ralf Liebmann, Andreas Schwab (alle Sulzbach), Petra Schuck, Maria Ascher, Berta Rauch, Walter Neuberger (alle Hausen), Elke Brockel, Renate Galm, Christiane Schallenberger, Manfred Kuhn, Andreas Abramczuk, Heinrich Wolf, Burkhard Stapf, Horst Kempf, Willi Weis (alle für die SG Untermain gestartet), Julian Bachmann (Leidersbach), Alfons Hock (Trennfurt), Julia Ditter, Felix Seifried, Fabian Ditter, Thomas Henn (alle Umpfenbach) und Rick Henn (Weilbach).

Mit Silber geehrt wurden die Bayerischen Meister und die bei den Deutschen Meisterschaften als 2. und 3. platzierten Sportler: Jürgen Goll, Tufan Özcelik (beide Fechenbach), Jochen Konrad, Jonas Englert (beide Hausen), Ewald Schäfer (SG Untermain) und Leo Lindner (Umpfenbach).

Mit Gold geehrt werden Deutsche Meister und Platzierte internationaler Meisterschaften: Jonas Kuhn und Katharina Landrock (beide Sulzbach), Armin Berninger (Hausen) und Manfred Kling (SG Untermain).

Die Wahl zum Schützen des Jahres gewann Jonas Kuhn mit deutlichem Abstand vor Manfred Kling. Jonas Kuhn wurde auch als Kandidat für die Wahl zum Sportler des Jahres im Landkreis Miltenberg nominiert. Nach den vielfältigen Glückwünschen, dem traditionellen Abschluss des offiziellen Teils und den obligatorischen Fotos für die Presse und die Freunde eröffnete Gauschützenmeister Otto Rummel das Buffet und damit den geselligen Teil der Feierstunde.

Beim Verlassen des am Main-seitigen Abhang des Odenwalds gelegenen Schützenhauses hielt mancher noch kurz inne, um die abendliche Landschaft zu genießen und die wunderbaren Lichteffekte im Maintal zwischen Bürgstadt, Miltenberg, Großheubach, Kleinheubach, Röllfeld und Klingenberg sowie den Blick auf die in Mondschein getauchten nördlichen Ausläufer des Spessarts.

Die mit Bronze ausgezeichneten Sportler des Schützengau Maintal.

Mit Silber und Gold ausgezeichnete Schützen und die Ehrengäste.

Gauschützenmeister Otto Rummel und Gausportleiter Alfons Hock
gratulierten dem Schützen des Jahres 2018, Jonas Kuhn aus Sulzbach.

MdL Berthold Rüth schließt sich den zahlreichen Glückwünschen an.

BLSV-Kreisvorsitzender Adolf Zerr im Gespräch mit dem für den Tag des Sports.

 

Horst Müller
Gau-Pressereferent

 

© Alle Rechte vorbehalten
Schützengau Maintal